Das Fotostudio

Sonnenlicht scheint durch die Sprossenfenster, der Holzboden knarzt,
ein Haus mit Seele …
für uns der schönste Arbeitsplatz.

Ein Eldorado an Motiven. Der Bahnhof und die Klostergärten inspirieren uns täglich aufs Neue.

Elisabeth Polke pflegt unermüdlich und liebevoll den Blumenschmuck, sodass viele Besucher alljährlich wiederkommen.

”Der Klosterfotograf  – besondere Stimmung, besonderer Ort”
Auszug aus dem jezza! Magazin April/Mai 2018
PDF öffen

Bahnhof